Samstag, 22. September 2018 - 21:39 Uhr
Info-Dienst

Info-Dienst

 

Infodienst Nr. 2/2016

 

 
 

 


September

 

 

1. IN EIGENER SACHE 

2. PERSONELLES 

3. ERLASSE UND MITTEILUNGEN 

4. VERSCHIEDENES 

5. NICHT AMTLICHES 

 

1.    IN  EIGENER  SACHE

Zum Schuljahresbeginn

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Kollegen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

zum Beginn des neuen Schuljahres wünschen wir allen am Schulleben Beteiligten der Schillerschule Onstmettingen viel Raum und viel Erfolg im Bemühen um eine gute Bildung.

 

Aus unserer Sicht ist Bildung wesentlich mehr als Kompetenzvermittlung. Wir verstehen unter Bildung, den jungen Menschen in die Lage zu versetzen, unsere Kultur und die Welt Schritt für Schritt zu verstehen.

Diese jungen Menschen sollen später einmal mitgestalten und sich hierüber zu einer lebensfrohen und lebenstüchtigen Persönlichkeit entwickeln. Eine gefestigte Identität ist dabei oberste Prämisse.

 

Das Rad muss nicht neu erfunden werden: Noch immer enthalten die Landesverfassung von Baden-Württemberg und das Schulgesetz des Landes die Grundsätze, auf die es heute und in Zukunft ankommt. Diese Grundsätze sollten auch künftig eine Orientierung für alle am Schulleben Beteiligten sein. Das Lehrerethos und vor allem die generelle Grundhaltung eines Lehrers sind die maßgeblichen Vorbilder die unsere junge Generation prägen.

Das Fehlen echter Vorbilder ist ein durchaus ernstzunehmendes Problem. Sich in der eigenen Rolle als Vorbild wiederzuerkennen, in einer Zeit von falschen Vorbildern und falschen Propheten, die unsere Medienwelt propagiert und die Jugendlichen damit überflutet, ist und bleibt unser Auftrag.

 

Dieses Schuljahr stellt das gesamte Team der Schillerschule vor großen Herausforderungen.

Nach einigen Jahren steht wieder eine Fremdevaluation vor der Tür. Durch die gemeinsame Auswertung von Alltagssituationen und wertschätzende Rückmeldungen für Gruppen oder auch Einzelpersonen können wir dann Veränderungsprozesse anstoßen. Tagtäglich arbeiten wir alle gemeinsam in diese Richtung und werden dran auch weiterhin arbeiten. Zu diesem Zweck wurde von Seiten der Schulleitung ein Steuerungsteam ins Leben gerufen. Dieses soll den Prozess begleiten, unterstützen und steuern. Raum für Kritik, die uns beflügeln soll, qualitativ besser zu werden.

 

Unsere VKL-Klassen mit Frau Monika Guster und Frau Evangelia Anastasiadou werden auch im kommenden Schuljahr die gut begonnene Arbeit fortsetzen. Raum für Heterogenität und Raum für unsere Grundlagenentwicklung und Integration neuer Schülerinnen und Schüler.

 

Unser Team wurde nach einigen Abgängen verstärkt. Auch in diesem Bereich werden wir die neuen Kolleginnen in unsere Reihen aufnehmen und ganz besonders in der ersten Phase eng begleiten, um damit ein gutes Ankommen an der Schillerschule Onstmettingen zu gewährleisten. Raum für neue Kollegen sich zu entwickeln und damit den Motor der Schillerschule am Laufen zu halten.

 

Unser Lehrerzimmer und der Verwaltungstrakt sind nun ein wenig „getuned“ worden. Die zartgrüne Farbe, die für „innere Ruhe“ steht, soll uns täglich daran erinnern, diese innere Ruhe im Tagesgeschäft umzusetzen. Ein grelles Grün steht für Hoffnung und soll Energie, Inspiration und Frische vermitteln. Auch die neuen Möbel im Lehrerzimmer sollen dazu beitragen eine Wohlfühlatmosphäre herzustellen. Der Raum spielt auch hier eine wichtige Rolle.

 

Alle Veränderungen dienen unserem Ziel, die Entwicklung der Schule zu steuern und die Qualität zu sichern. Jedoch sollten die wichtigsten Konstanten nicht vergessen werden.

Wollen wir uns doch an den zwei wichtigsten Säulen der Pädagogik entlang bewegen.

  1. Dem Glaubwürdigkeitsprinzip

Nämlich Empathie, einfühlsames Verstehen, Klarheit, Berechenbarkeit, Gerechtigkeit.

Die Glaubwürdigkeit von und bei Lehrern ist der zentrale Auslöser in den Schülern für die Bereitschaft des Schülers den Handlungen und den Motiven des Lehrers voll und ganz Glauben zu schenken und ihnen zu folgen. „Ich kann mich auf meinen Lehrer voll und ganz verlassen, der lässt mich nicht hängen, dem bin ich wichtig!“

Glaubwürdigkeit ist in der Pädagogik von zentraler Bedeutung für die Schülerwirksamkeit von Lehrern, heißt, den Handlungen, Absichten und Motiven des Lehrers zu vertrauen. Die Lehrerglaubwürdigkeit transportiert somit Kompetenzen, Vertrauenswürdigkeit und Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten.

  1. Dem Bindungsprinzip.

Bindung heißt Feinfühligkeit. Sie vermittelt dem Schüler Zuversicht in Verfügbarkeit und Ehrlichkeit der Bezugsperson, nämlich des Lehrers. Das Verhalten der Bezugsperson (des Lehrers) löst im Schüler keine Frustration und keine Enttäuschung aus. Die Bindungsperson = der Lehrer, erzeugt die Rolle des „sicheren Hafens“, der dem Schüler Schutz, Geborgenheit und Sicherheit bietet.

Aus diesem Grund würde ich gerne das Motto für dieses Schuljahr aussprechen:

„Wir wollen uns wieder mehr Raum geben, das pädagogisch Gebotene zu tun und die pädagogische Freiheit verantwortungsbewusst auszufüllen.“

 

Ich grüße Sie herzlich und wünsche allen einen guten Schulstart

Georg Mpouras, Rektor                                                                 

 

2.    PERSONELLES

2.1  Bestellungen

            Az.: 2001

In enger Zusammenarbeit mit dem SSA Albstadt konnte auch in diesem Jahr die personelle Ausstattung der Schillerschule erfolgreich umgesetzt werden. Das Team ist vollzählig und kann die schulischen Aufgabestellungen aufnehmen.

 

Wir heißen in unseren Reihen herzlich Willkommen:

Frau Julia Geißler, als Fachleiterin WAG

Frau Alexandra Lotzer, als Klassenlehrerin der Klasse 5a

Frau Natalie Muller, als Klassenlehrerin der Klasse 9b

Frau Sarah Schneider, mit Mathe 8 und im Lernband Klasse 10.

 

Wir wünschen allen neuen Kollegen einen guten Start ins neue Schuljahr und an der neuen Schule.

 

 

2.2 Stellenausschreibungen

            Az.: 2002 

Zu besetzen sind freie Stellen in der offenen Beschulung von Kindern. Erwachsene mit besonderen Fähigkeiten, Talenten oder interessanten Hobbies und Menschen die gerne mit Schülerinnen und Schülern arbeiten, werden gebeten sich bei der Schulleitung zu melden.

Die Stellen werden im Rahmen des Jugendbegleiterprogramms ausgeschrieben. Weitere Informationen und konkrete Anfragen können bei der Schulleitung getätigt werden.

 

 

3.    ERLASSE  UND  MITTEILUNGEN

3.1Ferien und unterrichtsfreie Tage im Schuljahr 2016-2017

Az.: 2003

 

Herbstferien                          31.10.2016 - 04.11.2016     

Weihnachtsferien      23.12.2016 – 06.01.2017

Faschingsferien          27.02.2017 – 03.03.2017

Osterferien                 10.04.2017 – 21.04.2017

Bewegl. Ferientage     25.05.2017 & 26.05.2017

Pfingstferien              05.06.2017 – 16.06.2017

Sommerferien             27.07.2017 – 09.09.2017

 

 

 

 

 

3.2  Reit-AG

     Az.: 2004

 www.edelberghof.de

 

Schul-AG für Kinder

Reiten und Pferdepflege

Der Reit- und Fahrverein Hofgut Küche bietet in Zusammenarbeit mit der Schillerschule Onstmettingen eine Schul-AG für Kinder an. Dieser Kurs ist genau richtig für Pferde- und Reit-interessierte Kinder, die bisher wenig oder gar keine Erfahrungen mit Pferden gesammelt haben.

Die Kinder lernen den Umgang mit den Pferden und ganz nebenbei noch viele interessante Dinge rund um das Thema Pferd/Reiten. Es wird geputzt und gesattelt und anschließend wird geritten (geführt und an der Longe).

Veranstaltungsort ist der Edelberghof in Burladingen-Hermannsdorf.

 

Das Angebot richtet sich an Schüler der Klassen 3-6.

Termin: Montags, ab 17.00

Anfahrt: Organisierte Elternfahrgemeinschaften

Kosten: Abhängig von der TN Zahl. Nähere Auskünfte bei der SL

Hinweise:

-Bitte einen Reit- oder Fahrradhelm mitbringen.

-Feste Schuhe sowie bequeme und unempfindliche Kleidung anziehen.

 

Weitere Infos und Anmeldung über die Homepage der Schule

www.schillerschule-onstmettingen.de                                   

 

 

 

 

3.3  WING TSUNG AG

          Az.: 2005

 

WING TSUNG ist ein komplettes Kampfkunst-System.

WING TSUNG kann schnell gelernt werden.

WING TSUNG basiert nicht auf physischer Stärke oder akrobatischen Fähigkeiten und erlauben es deshalb einer physisch schwächeren Person sich zu verteidigen.

WING TSUNG lehrt Sie die Kraft des Gegners auszunutzen und gegen ihn selbst zu verwenden.

Geeignet für Schüler von Klasse 1-10.

Anmeldungen über die Homepage www.schillerschule-onstmettingen.de

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


3.4  Bildungswege in BW

Az.:2006
Unter dem Motto „Wissenswertes für Eltern“ hat das Ministerium für Kultus, Jugend und SportBaden-Württemberg eine Broschüre mit grundlegenden Informationen zur Schullandschaft inBaden-Württemberg, den jeweiligen Zugangsvoraussetzungen sowie den entsprechendenAbschluss- und Anschlussmöglichkeiten veröffentlicht. Sie richtet sich vor allem an Eltern, die

sich mit der Schulwahl nach dem Ende der Grundschulzeit befassen und steht in deutscher,englischer und russischer Sprache zur Verfügung: http://bit.ly/2aHFgX2

 

3.5  Förderprogramm KLIMASCHUTZ-PLUS

Az.: 2007

Auch im kommenden Schuljahr werden wir unsere Kooperation mit der Energieagentur Zollernalb weiter führen. Das Angebot wird derzeitig konzeptionell ausgearbeitet und soll das Thema „Energiesparen und erneuerbare Energien“ aufgreifen.

 

 

3.6  Schülerfirma „Handwerk“

          Az.: 2008

          Eine weitere Schülerfirma soll die berufliche Orientierung der Schüler fördern und bei der Berufswahl behilflich sein. Herr Walter Donderer übernimmt diese in Kooperation mit der Firma HS Schmid. Die konzeptionellen Gespräche sind in vollem Gange.

 

3.7  Das Versenden von Sexvideos unter Jugendlichen kann Straftat sein 

Az: 2009

Immer wieder gibt es Fälle, in denen Jugendliche im Vertrauen Nacktaufnahmen oder Sexvideos von sich an den Freund oder die Freundin verschicken, diese später aber an die Öffentlichkeit gelangen. Das Jugendportal Handysektor hat hierzu ein Erklärvideo erstellt. Es erklärt das Thema anhand eines Beispiels und stellt die Konsequenzen dar, die beim Versand von intimen Fotos und Videos entstehen.
http://www.km-bw.de/Kultusministerium,Lde/Startseite/Service/Handysektor

 

3.8  Präventions- und Informationsangebote der Beratungsstelle YASEMIN

Az: 2010

Zwangsverheiratung und Gewalt im Namen der so genannten "Ehre" sind Menschenrechtsverletzungen. Sie schränken die Lebensgestaltung der Betroffenen massiv ein und behindern auch ihre Integration. Studien belegen, dass überwiegend junge Migrantinnen Opfer von Zwangsverheiratung werden.
http://www.km-bw.de/Kultusministerium,Lde/Startseite/Service/YASEMIN+SNO

 

3.9  Exkursion 2a und 2b

Az:2011            Sonntag, 24. Juli 2016, 16:26 Uhr

Einen wunderschönen Tag erlebten die Klassen 2a und 2b, zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Frick und Frau Künst, sowie der Fachlehrerin Frau Kossen und Begleitperson Frau Strunk, als es am Donnerstag, 7. Juli zum diesjährigen Wandertag Richtung Nägelehaus ging. Mehr lesen

 

3.10Gewinneinlösung

Az:2012           Sonntag, 24. Juli 2016, 16:17 Uhr

Vor ungefähr einem Jahr nahm die Klasse 4a (damalige 3a) der Schillerschule Onstmettingen am Albstädter Schulwettbewerb anlässlich der Albstädter Literaturtage teil. Tabea Alpers und Annika Gekeler, zwei Mädchen voller Fantasie und Gespür für lebendige Geschichten, holten mit ihrer Abenteuergeschichte „Abenteuergeburtstag von Lena“ den Sieg in ihrer Altersklasse. Mehr lesen

 

3.11 Besuch bei der Volksbank Onstmettingen 

Az:2013           Donnerstag, 21. Juli 2016, 20:49 Uhr

Heute durften wir, die Klasse 4a, die Volksbank Onstmettingen besuchen. Als wir ankamen, wurden wir ‚Uff dr Behne‘ geführt, also in einen Raum unter dem Dach des Bankgebäudes. Ein junger Mann erzählte uns etwas über die Bank und ihrer Entstehen bzw. Entwicklung bis heute. Mehr lesen

 

3.12 Klasse 1a und 1b lauschen dem Musikverein Onstmettingen 

Az: 2014          Donnerstag, 21. Juli 2016, 20:42 Uhr

Die Erstklässler durften in die Aula der Schillerschule Onstmettingen, um den jungen Musikern des MVO zu zuhören. Den Kindern wurde jedes Instrument genau erklärt z.B. wann ein Instrument ein Holzblasinstrument ist. Mehr lesen

3.13 Projekt Naturfasern der Klasse 1a  

Az: 2015          Donnerstag, 21. Juli 2016, 20:37 Uhr

Die Erstklässler lernten bei Brigitte Wilke die Baumwolle und den Flachs kennen zur Herstellung von Kleidung. Sie besuchten das Maschenmuseum, um zu erfahren wie man aus Fasern Garne bzw Stoffe herstellt. Sie begutachteten die nachgebildete Textilfabrik im Maschenmuseum. Um noch die Schafwolle kennenzulernen, besuchten wir Rolf Hömann mit seinen Waldschafen auf dem Ebersberg. Mehr lesen

3.14 Klettern der Klasse 7a in der Kletterhalle 

Az: 2016          Donnerstag, 21. Juli 2016, 20:29 Uhr

Endlich war es soweit. Mit dem Bus fuhren wir zur Kletterhalle in die Landessportschule. Dort angekommen wurden alle in die Regeln des Kletterns und vor allem Sicherns eingeweiht. Vor allem ist das Vertrauen zum Partner wichtig. Recht schnell hatten alle die besonderen Kniffe raus und somit wurde die Kletterwand bezwungen.Mehr lesen

3.15 Klassen 5 und 6 der SSO bei „Heiss auf Lesen“ 

Az: 2017          Donnerstag, 21. Juli 2016, 20:22 Uhr

 Letzten Montag nahmen die Schüler der Klassen 5 und 6 der Schillerschule in Onstmettingen an der Auftaktveranstaltung von „Heiss auf Lesen“ des Regierungsbezirks Tübingen teil. Mehr lesen 

 

3.16 Schüler Helfen Schüler – Sozialer Tag an der Schillerschule 

Az: 2018          Mittwoch, 20. Juli 2016, 10:06 Uhr

Am 13. Juli 2016 tauschten unsere Werkrealschüler ihre Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und unterstützten somit soziale Projekte und hatten gleichzeitig die Möglichkeit in Berufe reinzuschnuppern. Die erarbeiteten Gelder gehen an die Jugend- und Bildungsprojekte von Schüler Helfen Leben, die Kindern und Jugendlichen auf dem Balkan und seit 2013 auch syrischen Flüchtlingen in Jordanien helfen. Mehr lesen

3.17 Abschlussfeier der Schillerschule 

Az: 2019          Donnerstag, 14. Juli 2016, 16:43 Uhr

Das Motto „Summerfeeling“ passte nicht nur wettermäßig zur abwechslungsreich gestalteten Abschlussfeier der Schillerschule, die damit ihre Neunt- Zehntklässler verabschiedete, sondern auch zur Stranddekoration und dem Programm. http://www.schillerschule-onstmettingen.de/22.aktuelles/404.abschlussfeier-der-schillerschule.html

3.18 Förderung der Medienkompetenz 

Az: 2020          Dienstag, 12. Juli 2016, 17:17 Uhr

Vom 15.06. - 24.06.2016 fand im Rahmen der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg an der Schillerschule Onstmettingen eine Veranstaltungsreihe zur Förderung von Medienkompetenz statt. Mehr lesen

3.19 20 Jahre Maschenmuseum SSO Klasse 1a ist dabei 

Az: 2021          Dienstag, 12. Juli 2016, 17:10 Uhr

Klassenlehrerin Brigitte Wilke bestellte in der Jubiläumswoche des Maschenmuseum Carmen Bitzer-Eppler in die Schule. Am Vormittag lernten die Kinder im Projekt „Naturfasern“ die 4 verschiedenen Naturfasern kennen. Carmen Bitzer-Eppler kam mit dem“ Koffer voller Überraschungen“ in die 1a. Die Schüler konnten echte Baumwolle in die Hände nehmen oder eben den getrockneten Flachs spüren. Mehr lesen

3.20 Wasserqualität des Stettbächle – SSO auf Qualitätssuche 

          Az: 2022          Sonntag, 10. Juli 2016, 17:02 Uhr

Die Klassen 1a (B.Wilke) und 1b (L.Beiter) trafen sich mit Hannes Schurr (Donnerkeil – Oberdigisheim) am Stettbächle, um die Wasserqualität zu überprüfen. Was bedeutet verschmutztes Wasser ? Chemikalien, Waschmittel, Dünger und andere Gifte können die Wasserqualität von Stufe 1 (sehr gut ) bis Stufe 4 (schlecht) beeinflussen. Im Gespräch mit den Schüler/innen erzählte Hannes Schurr, dass sich schon vieles in Richtung Umweltschutz getan hat. Mehr lesen

3.21 Unser Besuch bei der Volksbank Onstmettingen 

Az: 2023         Donnerstag, 07. Juli 2016, 14:41 Uhr

Die Klasse 4b ist am Mittwochvormittag in die Onstmettinger Bank gelaufen. Als erstes waren wir "uff dr Behne". Herr Podschun hat uns uff dr Behne eine kleine Präsentation über die Geschichte der Bank vorgetragen. Die Volksbank wurde im gleichen Jahr wie der VFB gegründet. Mehr lesen

3.22 Disco in der Schillerschule

     Az: 2024         Donnerstag, 07. Juli 2016, 14:20 Uhr  

Am 24.06.2016 fand eine Disco in der Schillerschule statt. Dieses Ereignis war in der Form neu und wurde von den Schülerinnen und Schülern unserer Werkrealschule mit Freuden angenommen. Von 16 bis 20 Uhr gab es Softgetränke und viele heiße nationale und internationale Rhythmen, zu denen sich die Kinder bewegten und tanzten und dabei viel Spaß hatten. Mehr lesen

3.23 Ausflug der Klasse 10b nach Stuttgart

Az: 2025     Montag, 04. Juli 2016, 16:44 Uhr  

Noch ein gemeinsamer Ausflug vor dem Ende der Schulzeit, war der Wunsch der Klasse 10b.
Ziel – die Landeshauptstadt.
Durch Prüfungstermine musste der Ausflug mehrfach verschoben werden.
Sehr kurzfristig angesetzt wurde er endlich am Montag, den 27.06.2016 durchgeführt, wenn auch einige Schüler aus Termingründen nicht teilnehmen konnten.Mehr lesen

3.24 Zukünftige Erstklässler erschnuppern die Schillerschule 

Az: 2026         Donnerstag, 30. Juni 2016, 20:34 Uhr

Ein munterer Haufen von aufgeweckten und wissbegierigen Vorschulkindern war vergangenen Dienstagnachmittag in der Schillerschule. Mit Frau Susanne Merz als Repräsentantin der Kindergarten-Leitungen und den Erzieherinnen  der drei Kindergärten der Eberhardstraße, der Johannes-Raster-Straße und dem Hohberg wurde der Schnuppernachmittag im Wege der „Kooperation Grundschule-Kindergarten“ konzeptioniert und durchgeführt.Mehr lesen

3.25   Weitere Highlights der Schillerschule Onstmettingen auf

http://www.schillerschule-onstmettingen.de/22.aktuelles/3.html 

 

 

 

4. VERSCHIEDENES

4.1    Termine

 

Am 08. September ist Weltalphabetisierungstag!

Am Welttag der Alphabetisierung erinnert die UNESCO an die Bedeutung von Alphabetisierung und Bildung. Denn Lesen und schreiben zu können, ist Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben.
Vielfältige Anregungen zur Lese- und Medienförderung in der Schule hält der Lehrerclub der Stiftung Lesen hier für Sie bereit.

 

Am 13. September ist Einschulung der Schüler Klasse 5!

Beginn um 8:30 in der Aula. 

 

Am 17. September ist Einschulung der Schüler Klasse 1!

Beginn um 9:15 in der Kirche auf dem Schulgelände. 

 

Bildungsmesse „Visionen“ am 14.09.2016 in Sigmaringen

Zur Bildungsmesse "Visionen – Wege nach der Hochschulreife" werden etwa 1.000

Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Sigmaringen, die die Hochschulreife anstreben,erwartet. Neben grundsätzlichen Informationen zu Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten gibtes auch konkrete Angebote der Hochschulen und Unternehmen aus der Region.

http://bildungsmesse-sig.de/die-bildungsmesse/bildungsmesse-news/ 

 

Am 21. September Elternabend Klasse 4

Beginn um 19:30 Uhr in der Aula. 

 

4.2    Projekte,Stiftungen, Wettbewerbe&Förderungen

Projekte

  1. 1.          AktionBüchertürme in Hamburg 

Die Hamburger Grundschulkinder lasen im Rahmen des Projekts „Büchertürme“ in den letzten Monaten über 11.200 Bücher – und damit einen Bücherturm so hoch wie das Hamburger Rathaus. Das nächste Ziel sind die Minarette der Blauen Moschee an der Alster. Alle Lehrer waren begeistert von der Lesemotivation durch das Projekt und haben versprochen, im nächsten Schuljahr mit ihren neuen Klassen wieder „Büchertürme“ zu lesen. 

Wer ebenfalls mit seiner Klasse „Büchertürme“ lesen möchte, findet alle Informationen auf der Projektseite. 

 

2.  Film zum individuellen Lernen an der Bertha-Benz-Schule

Wo Lernen individualisiert gestaltet wird, greifen zahlreiche Prozesse auf den Ebenen des LernundUnterrichtsgeschehens ineinander. Eine DVD mit dem Titel „Lernen individuell gestalten“stellt anhand der Schulversuche Duale Ausbildungsvorbereitung (AVdual) und BerufsfachschulePädagogische Erprobung (BFPE) in sechs konkreten Situationen anschaulich dar, wiepädagogische Instrumente in einem Rahmenkonzept das individualisierte Lernen ermöglichenkönnen. Zwei dieser sechs Module wurden an der Bertha-Benz-Schule Sigmaringen gedrehtund sind auch auf Youtube zu sehen: https://goo.gl/fmWfD4

 

3.  JuLeiCa: Kreisjugendring bietet Jugendleiterausbildung an

Am 21. Oktober startet der Kreisjugendring den nächsten Lehrgang, bei dem Interessierte dieJugendleiterkarte (JuLeiCa) erwerben können. Diese Qualifikation bietet pädagogischeGrundlagen für die Jugendarbeit im Verein. Themen sind Jugendschutz, Aufsichtspflicht,Projekte und Spielideen für den Gruppenalltag sowie Neuerungen und Entwicklungen in derJugendarbeit. Mehr Infos unter www.kjr-sigmaringen.de.

 

4. WAVE – Let´s move the world

Die World AdvancedVehicle Expedition (WAVE) möchte, dass Menschen weltweit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Zusammen mit Schulkindern aus aller Welt wollen sie ein Zeichen setzen: "Wir alle wollen dazu beitragen unsere CO2-Emissionen zu reduzieren". Mit dieser Botschaft möchte WAVE zusammen mit den Schulkindern einen GUINNESS Weltrekord aufstellen.
> Artikel lesen

 

1.  The World´s largest Lesson

19. bis 23. September 2016
Die Unterstützer der internationalen Initiative „The World’s Largest Lesson“ (u. a. UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova) laden deutsche Schulen ein, sich an der diesjährigen „Largest Lesson“ zu beteiligen. Auf der Webseite der Initiative werden hierzu spezielle Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt. Mehr

 

2.   Die neue SCHULKUNST-Edition 'BILD - MATERIAL - OBJEKT'

Im Rahmen des SCHULKUNST-Programms des Landes ist aktuell die neue Handreichung 'BILD - MATERIAL - OBJEKT' für Kunsterzieherinnen und Kunsterzieher erschienen. Die Edition begleitet das neue SCHULKUNST-Schwerpunktthema 'BILD - MATERIAL - OBJEKT' der Schuljahre 2016/2017 und 2017/2018. Mehr

 

3.  Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP) 2017/2018

Der Deutsche Bundestag vergibt auch im kommenden Jahr bundesweit wieder Stipendien für ein Austauschjahr in den USA. Die Stipendien des Parlamentarischen Patenschafts-Programms richten sich an Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 15 und 17 Jahren sowie junge Berufstätige im Alter bis zu 24 Jahren.  Mehr

 

4.  Zeitzeugengespräche

Die Deutsche Gesellschaft e.V. bietet im Jahr 2016 mit Unterstützung des Bundesministeriums des Innern kostenfreie Zeitzeugengespräche für Jugendliche und junge Erwachsene sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger an. Im Rahmen des Projekts können u.a. Schulen und andere Bildungseinrichtungen mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ins Gespräch kommen. Mehr

 

9. Milch-Kompass: Mehr Plan beim Einkauf

29. September bis 30. November 2016, Freiburg

Der Workshop bietet konkrete Anregungen zur Umsetzung des Themas im handlungsorientierten Schulunterricht und zeigt, wie Werbung hinterfragt und eigenes Konsumverhalten reflektiert werden kann. Mehr

 

10. Das Vivaldi- Experiment -  Ein ARD Konzert macht Schule

30. September 2016, 11 Uhr

Das ARD Schulkonzert geht in die nächste Runde – dieses Mal unter Federführung des WDR mit dem Vivaldi-Experiment. Großer Abschluss ist das Konzert am 30. September 2016 um 11 Uhr im WDR Funkhaus in Köln. Mit dabei ist der RapperMoTrip, die Geigerin Mariella Haubs, das WDR Funkhausorchester unter Leitung seines Chefdirigenten Wayne. Mehr

 

 11. Gelebte Mehrsprachigkeit – Sprachen als Tor zur Verständigung

Vom 29. September bis 1. Oktober 2016 findet in Nürnberg-Wetzendorf der 6. Bundeskongress des Gesamtverbands Moderne Fremdsprachen (GMF) statt. Die Vorträge, Foren und Workshops richten sich an Fremdsprachenlehrerinnen und Fremdsprachenlehrer aller Schularten sowie an die Kolleginnen und Kollegen in der Erwachsenenbildung und den Hochschulen. Ebenso herzlich willkommen sind Referendarinnen und Referendare sowie Studentinnen und Studenten. Mehr  

 12. Tag der Berufsinformation 2016 des Verbandes des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Württemberg e. V.

Termin: 6. Oktober 2016

Dieser Berufsinformationstag wird seit über drei Jahrzehnten zur Nachwuchswerbung durchgeführt. Die Fachleute vor Ort vermitteln Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrkräften ein umfassendes Bild über die tägliche praktische Arbeit in den Kfz-Meisterbetrieben. Mehr 

 

13. Bildungskongress „Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter“ – Medienbildung in Baden-Württemberg

25. Oktober 2016, Liederhalle, Stuttgart

Mit dem Bildungskongress „Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter“ greift das Landesmedienzentrum die Bedeutung der Medienbildung für Schule und Unterricht auf und vermittelt zentrale Informationen und praxisnahe Umsetzungsmöglichkeiten der Medienbildung für den Unterricht. Mehr

 

14. Fachtagung Language. Learning.Technology 2016

28. bis 29. Oktober 2016 an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Anmeldefrist: 15. September 2016

Der Alltag ist in zunehmendem Maße von digitalen Medien geprägt. Ein moderner und auf die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler ausgerichteter und kompetenzorientierter Fremdsprachenunterricht muss sich dieser Dynamik stellen. Die Tagung bietet Lehrerinnen und Lehrern Gelegenheit zur Information und zum Austausch über den Einsatz neuer Medien im kommunikativen und kompetenzorientierten Fremdsprachenunterricht unter Einbezug des neuen Bildungsplans. Mehr

 

15. Kongress zum deutsch-polnischen Schüleraustausch

3. bis 4. November 2016, Warschau

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) lädt zum ersten Austauschlabor – einem Kongress zum deutsch-polnischen Schüleraustausch – ein. Mehr

 

16. Stuttgart spielt

17. uns 18. November, Spielemesse, Messe Stuttgart

"Spiel dich schlau!" heißt das Motto der großen Spiele- und Bewegungs-Rallye auf der Spielemesse. An den Kinder- und Schülertagen sind alle Kindergartenkinder und Schülerinnen und Schüler zum gemeinschaftlichem Spielen, aktiven Lernen und Spaß an Bewegung eingeladen. Mehr

 

17. Lust auf Technik

17. und 18. November, Hobby & Elektronik, Messe Stuttgart

Der Themenbereich „Lust auf Technik“ auf der Hobby & Elektronik bietet die seltene Möglichkeit, die neuesten technischen Entwicklungen und Forschungsprojekte kennenzulernen und so einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Firmen und Forschungsinstitute präsentieren interaktive Exponate und informieren über ihre Ausbildungsberufe. Mehr

 

18. Aktion Schulstunde 2017

30. Oktober bis 5. November 2016

Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Zukunft der Arbeit" (30. Oktober bis 5. November 2016), in der es um die unterschiedlichen Facetten der digitalen Arbeitswelt und darum geht, wie sich Menschen heute und morgen über ihre beruflichen Tätigkeiten definieren , lädt die Aktion Schulstunde dazu ein, sich im Unterricht mit den Themen "Arbeit und Geld, Arbeit und Sinn, Arbeit und Alltag" zu beschäftigen. Mehr

 

19. Aktionstag Kinderrechte am 20. November 2016

Zum Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention am 20. November rufen UNICEF Deutschland und die Menschenrechtsbeauftragte alle Schulen in Deutschland und alle Bundestagsabgeordneten unter dem Motto „Ich hab immer Rechte“ zur Teilnahme am Aktionstag Kinderrechte auf. Mehr

 

20. SchulKinoWoche 2017

16. bis 22. März 2017

Die SchulKinoWoche (SKW) Baden-Württemberg findet kommendes Jahr zum elften Mal statt. Alle Schulen im Land sind eingeladen, dabei zu sein. In rund 90 Kinos des Landes werden qualitativ hochwertige Spielfilme, Dokumentarfilme, Literaturverfilmungen, Zeichentrick-und Animationsfilme gezeigt. Mehr

 

Projekte International

PAD-KMK E-Twinning Tagung in Athen vom 27-29.10.2016 (Die SSO wird mit dabei sein).

 

Förderung, Stiftungen, Wettbewerbe 

 

1.  Wettbewerb: Meine Lieblingsferienlektüre 

Dass das Erzählbedürfnis der Kinder nach den Ferien besonders groß ist, können Sie mithilfe von Buchbesprechungen gut in Ihren Lehrplan einbauen: Die Stiftung Lesen und Weltbild laden Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse dazu ein, anhand eines Steckbriefs ihre Lieblingsferienlektüre vorzustellen und ihren Mitschülern zu empfehlen. Es gibt 50 Buchpakete von Weltbild mit je 10 Büchern für die Klassenbibliothek zu gewinnen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Internetseite der Stiftung Lesen.

 

2.  Jugendbildungspreis „Dein Ding“ 2016

Bis 15. Oktober können sich Jugendliche und junge Menschen bis 27 Jahre mit ihren Projektenund Aktionen der vergangenen 18 Monate für den Jugendbildungspreis Baden-Württembergbewerben. Mit der Ausschreibung möchte das Ministerium für Soziales und Integration dasEngagement Jugendlicher sowie Ehren- und Hauptamtlicher in der außerschulischenJugendbildung würdigen. Weitere Infos: www.deinding-bw.de

 

  1. 3.          Wettbewerb um den Jugendfilmpreis 2016 in Stuttgart

Im Rahmen der Filmschau Baden-Württemberg findet der jährliche Wettbewerb um den Jugendfilmpreis in Stuttgart statt. Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg reichen ihre selbst gedrehten Filme ein und bekommen in Workshops Tipps zur Produktion eigener Filmprojekte. > Artikel lesen

 

4.          Jugend gründet

Start: 1. September 2016

„Jugend gründet“ ist ein Ideen-, Businessplan- und Planspiel-Wettbewerb. Mit „Jugend gründet” werden Schülerinnen und Schüler gefördert, herausgefordert und auf die Zukunft vorbereitet. Der Wettbewerb ist ein Weg, ökonomische Bildung praktisch, lebensnah und begeisternd zu vermitteln. Mehr

 

5.  Schulsportwettbewerbe 2016/2017

Sämtliche Informationen, Formulare und Vordrucke rund um die Schulsportwettbewerbe in Baden-Württemberg werden ab Mitte September unter www.machmit-bw.de zu finden sein. Die Anmeldungen erfolgen letztmalig auf üblichem Wege über die jeweiligen Beauftragten. Mehr

 

6.  CBM-Schülerwettbewerb "Inklusion – entdecke die Vielfalt."

Einsendeschluss: 15. September 2016

Mit dem Schülerwettbewerb 2015/2016 der Christoffel-Blindenmission (CBM) begeben sich Kinder und Jugendliche auf die Suche nach kreativen Antworten und lernen die Vielfalt unserer Welt kennen. Ob die Aktionen in ein Buch, ein Video, ein Hörspiel oder eine Fotocollage verpackt werden – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Unter www.cbm.de/schulen finden Lehrerinnen und Lehrer und Gruppenleiter vielfältige kostenlose Materialien, um mit ihren Schülerinnen und Schülern oder ihrer Gruppe kreativ über das Thema ins Gespräch zu kommen. Mehr

 

7.  Schüler-TV-Wettbewerb SchoolsON – Dreh dein Ding!

Einsendeschluss: 30. September 2016

Der Schüler-TV-Wettbewerb SchoolsON ist eine Initiative der ProsiebenSat.1 Media AG mit Unterstützung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren. Schülerinnen und Schüler, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen das Einverständnis ihrer Eltern. Mehr

 

8.  Runde des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels

Ab Oktober 2016

Der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisierte bundesweite Vorlesewettbewerb möchte die Schülerinnen und Schüler der sechsten Jahrgangsstufe zur Beschäftigung mit Kinder- und Jugendliteratur anregen und die Lust am eigenen Lesen fördern. Schirmherr des Wettbewerbs ist der Bundespräsident. Im vergangenen Schuljahr haben insgesamt rund 575.000 Mädchen und Jungen teilgenommen. Mehr

 

9.  Deutscher Schulpreis 2017

Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2016

Grundlage des Deutschen Schulpreises ist ein umfassendes Verständnis von Lernen und Leistung. Dieses kommt in sechs Qualitätsbereichen zum Ausdruck. Schulen, die mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet werden, müssen in allen Bereichen gut und mindestens in einem Bereich weit überdurchschnittlich abschneiden. Mehr

 

10.        Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg 2017

Anmeldeschuss: 28. Oktober 2016

Baden-Württemberg sucht wieder die besten Kleinkünstler des Landes. Der Wettbewerb um den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2016 wird von der Regierung des Landes ausgelobt und richtet sich an den Künstlerischen Nachwuchs sowie an professionelle Künstlerinnen und Künstler aus der Kleinkunstszene. Die Wettbewerbsteilnehmer sollen mindestens 16 Jahre alt sein und aus Baden-Württemberg kommen. Mehr

 

11.        Schülerwettbewerb des Landtags Baden-Württemberg

Am 9. Mai 2016 hat die Ausschreibung für den 59. Schülerwettbewerb des Landtags Baden-Württemberg unter dem Motto „Komm heraus, mach mit“ begonnen. Er richtet sich an alle baden-württembergische Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9. Mehr

 

11. Jugend forscht 2017

Bewerbungsschluss: 30. November 2016

Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb.
Ziel der gemeinsamen Initiative von Bundesregierung, stern, Wirtschaft, Wissen-schaft und Schulen ist es, Jugendliche langfristig für Mathematik, Informatik, Natur-wissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern, Talente zu fördern und über den Wettbewerb hinaus in ihrer beruflichen Orientierung zu unterstützen. Mehr

 

12. Europäischer Wettbewerb

"In Vielfalt geeint - Europa zwischen Tradition und Moderne"

Einreichungsschluss: 10. Februar 2017

Der 64. Europäische Wettbewerb steht in Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. Er umfasst 13 altersdifferenzierte Aufgabenstellungen für alle Jahrgangsstufen. Anlass für das Motto: "In Vielfalt geeint - Europa zwischen Tradition und Moderne" ist u. a. das 500jährige Jubiläum der Reformation. Mehr

 

13. Bundeswettbewerb Finanzen

Einsendeschluss der Vorrunde: 28. Februar 2017

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 sind herzlich dazu eingeladen, beim Bundeswettbewerb Finanzen mitzumachen. Es besteht die Möglichkeit, sich mit einzelnen Gruppen, der ganzen Klasse oder klassenübergreifend innerhalb einer Jahrgangsstufe am Wettbewerb zu beteiligen (jeweils aufgeteilt in drei bis fünf Schülerinnen und Schüler pro Gruppe). Mehr

 

14. „Religion macht Geschichte“: Start des 25. Geschichtswettbewerbs 

Einsendeschluss: 28. Februar 2017

„Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“ ist das Thema der 25. Ausschreibung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. Vom 1. September 2016 bis zum 28. Februar 2017 sind alle Kinder und Jugendlichen in Deutschland unter 21 Jahren aufgerufen, auf historische Spurensuche zu gehen. Ausrichter des Wettbewerbs ist die Körber-Stiftung, die 550 Geldpreise auf Landes- und Bundesebene auslobt. Mehr 

 

15. Ausschreibung Jugendpreis Gottfried Fuchs

Bewerbungsfrist: 15. April 2017

Die drei baden-württembergischen Fußballverbände (Baden, Südbaden und Württemberg) erinnern mit einem Jugendpreis unter dem Motto „Für Menschlichkeit und Toleranz – gegen Rassismus und Antisemitismus“ an den Fußballer und mehrfachen deutschen Nationalspieler und Rekordtorschützen jüdischer Herkunft Gottfried Fuchs. Mehr

 

5. NICHTAMTLICHES

 

 

 

 

 

IMPRESSUM:
Der Infodienst der Schillerschule Onstmettingen geht allen Mitarbeitern, Eltern, Schülern und weiteren Interessenten regelmäßig per E-Mail zu. Für die Inhalte der verlinkten Fremdangebote ist der jeweilige Herausgeber verantwortlich.


Redaktion: Georgios Mpouras (verantwortlich)
Schillerschule Onstmettingen

Johannes-Raster Str. 4
72461 Onstmettingen
07432 2755
www-schillerschule-onstmettingen.de

Schillerschule@Onstmettingen.schule.bwl.de

Redaktionsschluss Ausgabe 2–September 2016.

Haftungsausschluss
Die Informationen, die Sie in diesem Infodienst vorfinden, wurden nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig zusammengestellt und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr - weder ausdrücklich noch stillschweigend - für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen übernommen. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen.

Internetseiten dritter Anbieter / Links

Dieser Infodienst enthält auch Links oder Verweise auf Internetauftritte Dritter. Diese Links zu den Internetauftritten Dritter stellen keine Zustimmung zu deren Inhalten durch den Herausgeber dar. Es wird keine Verantwortung für die Verfügbarkeit oder den Inhalt solcher Internetauftritte übernommen und keine Haftung für Schäden oder Verletzungen, die aus der Nutzung - gleich welcher Art - solcher Inhalte entstehen. Mit den Links zu anderen Internetauftritten wird den Nutzern lediglich der Zugang zur Nutzung der Inhalte vermittelt.
Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und für Schäden, die aus der Nutzung entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Hinweis
Möchten Sie den Infodienst nicht mehr erhalten? Um den Infodienst Schillerschule Onstmettingen Online abzubestellen, schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff       “Infodienst stornieren“